Seite auswählen

Dateien als final markieren

Dateien, die eine endgültige Fassung erreicht haben, können ganz einfach als final markiert werden. Die Dateien können dann nicht mehr mit tixxtDOCS oder Microsoft Office Online bearbeitet werden. Das Hinzufügen von neuen Dateiversionen ist nach der Final-Markierung ebenfalls nicht mehr möglich.

In den Gruppen haben die Gruppenadmins unter “Berechtigungen” > “Bestehende Dateien können finalisiert werden durch” die Möglichkeit, festzulegen, wer Dateien als final markieren darf (Optionen: Mitglieder & Administratoren; Nur Administratoren). Analog können Netzwerkadmins in der Netzwerkadministration festlegen, wer Dateien auf Netzwerkebene als final markieren darf.

Netzwerkadmins (bzw. in den Gruppen: Gruppenadmins) sowie jene Person, die eine Datei als final markiert hat, können die Final-Markierung aufheben und die Datei somit wieder zur Bearbeitung freigeben.

Wurde eine Datei als final markiert, sind die Schaltflächen zum Bearbeiten der Datei ausgegraut; die Schaltfläche oben rechts „Neue Version“ wird nicht mehr angezeigt. Zudem erscheint der Hinweistext: „Diese Datei wurde am [Datum] um [Uhrzeit] von [Nutzer:in verlinkt] als final markiert“.