Gruppenerstellung

Kommt ein neues Thema im Unternehmen auf, ist es sinnvoll eine neue Gruppe zu erstellen, in der themenspezifisch diskutiert werden kann. Klicken Sie dazu einfach auf das kleine Plussymbol in der Seitenleiste. Anschließend öffnet sich eine neue Seite, in der Sie Details der neuen Gruppe festlegen können.
Das Wichtigste zuerst: Geben Sie Ihrer Gruppe einen Namen. Seien Sie dabei so präzise wie nur möglich, damit alle Kollegen auf einen Blick wissen, worum es geht.
 
name-der-gruppe
 
Legen Sie anschließend die Rechte für Ihre Gruppe fest. Dabei haben Sie allerhand Spielraum. Je nach Auslegung der Gruppe können Sie entscheiden, welche Rechte die Mitglieder haben.
Als Ersteller einer Gruppe sind Sie automatisch Administrator dieser Gruppe.
 
nutzungsrechte-gruppe
 
Im nächsten Schritt besteht die Möglichkeit Mitglieder zu Ihrer Gruppe einzuladen. Dazu genügt es den Anfangsbuchstaben des gewünschten Kollegen in das Eingabefeld zu schreiben. Alle zu dem Buchstaben passenden Personen werden dann automatisch vorgeschlagen.
So machen Sie Ihre neue Gruppe direkt von Anfang an bekannt und Ihre Kollegen und Sie können sofort mit der Arbeit loslegen.
 
mitglieder-einladen-gruppe
 
Gestalten Sie die Gruppe nach außen hin attraktiver und legen ein Profilfoto fest. Fügen Sie dann noch einen Teaser und eine Beschreibung hinzu, weiß jeder ganz genau, was der Sinn ist und für wen die Gruppe interessant und wichtig sein könnte.
Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit ausgefüllt, kann die Gruppe mit einem Klick auf Gruppe erstellen online gehen.
 
zusatzliche-infos-gruppe
 
So könnte später Ihre Gruppe aussehen:
 
schones-gruppenprofil
 
Und wenn jemand genau bei Ihrer Gruppe besonders auf dem Laufenden sein möchte, so wird er der Gruppe nicht nur beitreten, sondern diese auch abonnieren.
Möchten Sie selber eine Gruppe abonnieren, in der Sie Mitglied sind, klicken Sie im oberen rechten Rand auf das Zahnrad. Anschließend können Sie die Gruppe abonnieren und verpassen nichts, was deren Inhalte betrifft.