Seite auswählen

Netzwerkeinstellungen

Im oberen Teil der Netzwerkeinstellungen, können Sie die im Vorgang der Erstellung des Netzwerkes angegebenen Daten verändern. Dies bezieht sich auf Name, Kategorie und Sprache. Um Ihre Plattform zu personalisieren haben Sie die Möglichkeit ein Logo einzufügen, welches oben links im Netzwerk zu sehen sein wird.

Im unteren Teil der Netzwerkeinstellungen können Sie festlegen, wer Dateien versionieren und wer dem Netzwerk beitreten darf oder ob Benachrichtigen in Form von E-Mails verschickt werden sollen. Hier kann auch eingestellt werden, wann die Zusammenfassungsemails verschickt werden sollen. Im letzten Schritt können Sie entscheiden, welche Informationen Sie gerne in den Nutzerprofilen abgefragt haben möchten und ob das Nutzerverzeichnis nach Vor- oder Nachname sortiert werde soll.

Kartenansicht im Mitgliederverzeichnis

Kartenansicht im Mitgliederverzeichnis – Konfiguration

Die Kartenansicht im Mitgliederverzeichnis ist für die tixxt-Leistungspakete Business, Enterprise und On Premises verfügbar, sofern Ihr Netzwerk im Profil der einzelnen Nutzer:innen ein Adressfeld anbietet. Möchten Sie diese Funktion nutzen, wenden Sie sich bitte zunächst an die mixxt Kundenbetreuung, damit die Erweiterung Ihrem Netzwerk aufgeschaltet werden kann und wir Sie über die entsprechenden Datenschutzhinweise informieren können.

Nach Aufschaltung findet sich die Einstellung in der Administration unter Netzwerkeinstellungen > Nutzereinstellungen > Kartenansicht. Ist die Einstellung aktiviert, sind für den Netzwerkadmin folgende Details konfigurierbar:

Welcher Kartenausschnitt soll dargestellt werden?

Hier stellen Sie ein, welcher Ausschnitt der Karte bei Aufruf der Ansicht gezeigt wird. Sie können zwischen zwei Optionen wählen: “Alle Nutzer” zeigt Ihnen einen Ausschnitt an, auf dem alle Nutzer:innen des Netzwerks abgebildet werden. Bei der Option “Adresse” lässt sich eine individuelle Adresse hinterlegen, in dessen Radius die Mitglieder angezeigt werden. Ebenfalls wählen Sie bei dieser Option die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenausschnitts. Sie können zwischen fünf verschiedenen Stufen wählen:

0 – Die Erde
1 – Einen Kontinent
2 – Große Flüsse
3 – Große Straßen
4 – Einzelne Gebäude

Je höher die gewählte Zoom-Stufe ist, desto detaillierter wird die Ansicht des Kartenausschnitts.

Welcher Kartentyp soll angezeigt werden?

Hier legen Sie fest, in welcher Optik die Kartenansicht im Mitgliederverzeichnis dargestellt wird. Aus vier verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten lässt sich genau die Ansicht auswählen, die für Ihr Netzwerk am besten ist. Sie können aus folgenden Darstellungsformen wählen:

Option 1 eignet sich als Darstellung von Basiskarten mit vielen Überlagerungen oder Markierungen. Die Kontraste sind auf dieser Karte eher schwach ausgeprägt; so lenkt nichts vom Wesentlichen ab.
Option 2 bietet Ihnen die Möglichkeit, die Karte im Dark-Mode anzuzeigen. Ein dunklerer Hintergrund und augenfreundliche Farben bilden hier die bereits angesprochene Option 1 ab.
Option 3 zeigt Ihnen eine klassische Kartenansicht, wie Sie sie bereits von anderen bekannten Kartenanbietern kennen. Im Fokus dieser Darstellung ist die klare Optik und deutliche Abgrenzung der einzelnen Elemente.
Option 4 gibt Ihnen einen Einblick in die Umgebung und stellt sowohl Berggipfel, als auch Naturparks dar. Diese Kartenansicht eignet sich für Ausschnitte, die eher abseits des städtischen Raums liegen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Als letzte Einstellung in den Netzwerkeinstellungen können Sie festlegen, ob der Nutzer bei der Anmeldung im Netzwerk neben seinem Passwort auch nach einem temporären Code als zweiten Faktor gefragt werden soll. Das sorgt für deutlich mehr Sicherheit. Diese Codes werden über kostenlose Apps wie Google Authenticator, FreeOTP oder Authy errechnet und bereitgestellt.

Sie können diese Zwei-Faktor-Authentifizierung deaktivieren, optional für alle Nutzer verfügbar machen oder bei den Nutzern erzwingen.

Im tixxt Tutorial zur Netzwerkadministration sehen Sie die möglichen Netzwerkeinstellungen noch einmal im Detail: