Seite auswählen

Beispiel eines Registrierungsprozesses

Wenn ein Netzwerkadmin Sie zu seinem Netzwerk einlädt, erhalten Sie per E-Mail eine Netzwerkeinladung:

Nachdem Sie den Link angeklickt haben, gelangen Sie auf die Registrierungsseite des Netzwerks. Hier müssen Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse eingeben sowie ein Passwort setzen und bestätigen.

Im zweiten Schritt der Registrierung müssen Sie die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Mit Klick auf den jeweiligen Rechtstext gelangen Sie auf dessen Vollansicht:

Wenn Sie die Rechtstexte akzeptiert haben und auf “Registrieren” geklickt haben, gelangen Sie auf eine Seite im Netzwerk, auf der Sie zunächst Ihre Profilangaben eingeben müssen:

Pflichtfelder sind dabei mit einem “ * ” gekennzeichnet.
In diesem Beispielbild sehen Sie exemplarische Profilfelder, die in Ihrem Netzwerk variieren können.
Nachdem Sie Ihre Profilangaben gespeichert haben, gelangen Sie zu der sogenannten “Gruppen-Promotion”, sofern diese für das Netzwerk konfiguriert wurde.

Die Gruppen-Promotion dient dazu, neuen Nutzer*innen bei der initialen Registrierung ausgewählte Gruppen zu bewerben.
Sie erscheint somit als zusätzlicher, letzter Schritt der Registrierung und bietet Ihnen ganze Sektionen und einzelne Gruppen zur Auswahl. Setzen Sie hier ein Häkchen vor eine Gruppe, werden Sie bei Abschluss der Registrierung automatisch Mitglied dieser Gruppe. Bei geschlossenen Gruppen mit Beitrittsmoderation werden Sie nicht automatisch Mitglied, stoßen aber die Beitrittsmoderation an. Besonders interessante oder wichtige Gruppen können sogar ein Häkchen vorab gesetzt bekommen, sodass Sie dieses erst einmal bewusst entfernen müssen, um kein Mitglied in dieser Gruppe zu werden.

Nachdem Sie auf “Weiter” geklickt haben, ist der Registrierungsprozess abgeschlossen. Sie gelangen nun zur Startseite Ihres Netzwerks.